Willkommen

Briard Finn mit Sabine WagnerBriard Finn mit Sabine WagnerBriard Finn mit Sabine Wagner

Finn des Travailleurs Barbus - so fing es an ...

Nachdem unsere Pon-Hündin Fee über die Regenbogenbrücke gegangen war, machten wir uns auf die Suche nach einem Züchter für schwarze Briards. Unsere Wahl fiel auf Elke Hilger mit ihren „zotteligen Arbeitern“ (des Travailleurs Barbus) aus Kaiserslautern. Nach einem Besuch bei ihr stand fest: unser nächster Hund kommt von dort. Elke hatte als Vater des F-Wurfes den schwedischen Champion Cartier Monzerat Hellas für ihre Elitezuchthündin Kenia Romani ausgewählt. Nun mussten wir uns allerdings noch in Geduld üben, denn aus der Wurfplanung im Frühjahr 2007 wurde schließlich Sommer.

Finn´s Geburt und die ersten Wochen

Finn wurde am 10.07.2007 um 14.50 Uhr als zweiter Welpe von vier Wurfgeschwistern (3/1) geboren. Sein Geburtsgewicht betrug 522 g. Er wurde mit dem grünen Bändchen gekennzeichnet.

Ab der vierten Woche besuchten wir ihn und seine Geschwister mindestens einmal pro Woche und bewunderten die Aufzucht der Welpen mit all den akustischen und optischen Eindrücken im Garten der Züchterin. Diese prägenden ersten Wochen machten ihn zu einem unerschrockenen kleinen Kerl, der sich nach seiner Ankunft in seinem neuen Zuhause sofort wohl gefühlt hat. Auch die Besuche der Welpenschule ab der 10. Woche machten ihm sichtlich Freude. Tunnels, Wackelbretter etc. kannte er ja bestens. Soziale Kontakte zu Artgenossen genoss er sehr.   

Die ersten Monate, Hundeplatz und Schafhüte-Seminar

Seit seinem 6. Lebensmonat arbeiten wir mit Finn zwei Mal pro Woche auf dem Platz des Hundesportvereins Bauschlott e.V. Auf dem Hundeplatz zeigt er großen Arbeitseifer. Dies war auch der Grund warum wir uns entschlossen hatten mit ihm ein Schafhüte-Seminar bei Stefan Schmidt zu besuchen. Trotz seines jungen Alters von 14 Monaten hat er das Wochenende mit Bravour gemeistert.

Finn - ein Charakterhund

Zuhause ist Finn ein ruhiger, ausgeglichener Hund, der genau weiß, wann Frauchen arbeiten muss und dann keine Zeit für ihn hat. Er bleibt problemlos allein. Er ist wachsam, ohne dabei übereifrig zu sein!

Verbände bei denen wir mit Briard Finn des Barbadus Mitglied sind Fédération Cynologique Internationale (FCI) Briard Club Deutschland, e.V (BCD) Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) e. V (VDH) Union Européen du Berger de Brie (UEBB)

 

 

 

 

Kontakt & Impressum | © 2009-2015 Design by designal ®